Aktuelle Information: Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der DTTB und seine 18 Landesverbände in einer Telefonkonferenz am Dienstagabend beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet. Auf DTTB-Ebene war das der 13. März. Weitere Informationen auf https://www.ttbw.de/aus-und-fortbildung/artikel/news/saison-20192020-ist-abgebrochen/

Bundesliga: Plüderhausen in Topbesetzung

Der SV Plüderhausen möchte am Sonntag, 7. April, einen gelungenen Saisonabschluss feiern und wird im Heimspiel gegen Frickenhausen in bestmöglicher Besetzung antreten – freilich noch ohne den verletzten Karakasevic, aber mit Altstar Torben Wosik, dem deutschen Nachwuchstalent Philipp Floritz und dem mehrfachen englischen Meister Andrew Baggaley.

In letzter Zeit hatte der SVP einige schwierige Spiele zu überstehen, mussten sie doch nach der schweren Verletzung von Aleksandar Karakasevic häufig mit einer Notmannschaft antreten. Gegen den TTC Frickenhausen, bei dem mit Steffen Mengel der amtierende Deutsche Meister auflaufen dürfte, will sich der SVP von seiner besten Seite präsentieren.

 

Im Dezember erspielte Plüderhausen in einem hochklassigen Bundesligaspiel einen 3:1-Auswärtssieg in Frickenhausen. Ob es gelingt, diesen Erfolg zu wiederholen, wird sich am Sonntag Nachmittag zeigen.

Helfen könnte dabei die Unterstützung von zahlreichen Tischtennisfans aus dem Bezirk Rems. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf über die Homepage des SV Plüderhausen oder an der Tageskasse.

 

SV Plüderhausen – TTC matec Frickenhausen

Sonntag, 7. April

Spielbeginn 15 Uhr

Hohbergsporthalle Plüderhausen

Erwachsene: 9€

Jugendliche bis 16 Jahre: 4€

 

st